Willkommen

Wir begrüßen Euch auf den Internetseiten des Turn- & Sportvereins Obenstrohe von 1906 e.V.

Wir möchten Euch hier den Verein, aktuelle Neuigkeiten und die von uns angebotenen Sportarten präsentieren. Nehmt gerne jederzeit Kontakt mit uns auf oder kommt einfach zu den jeweiligen Trainingszeiten vorbei und lernt unser Angebot kennen. Wir freuen uns auf Euch!

Neues vom TuS

Events

Silvesterlauf 2019: max. Anzahl an Teilnehmern erreicht



In einer Rekordzeit hat sich die max. Anzahl (333) Teilnehmern für den Silvesterlauf 2019 angemeldet.

Aktuell ist eine Anmeldung für die Erwachsenenläufe nicht mehr möglich - schaut bitte trotzdem immer Mal auf die Seite, falls der ein oder andere Teilnehmer die Anmeldegebühr nicht überweist, wird evtl. noch wieder ein Startplatz frei.

Kinder können sich weiterhin noch anmelden: http://tus-obenstrohe.de/silvesterlauf

vom 17.11.2019


Fußball

Das Spiel der 1. Mannschaft fällt aus.

Kurze Information: das Fußballspiel unserer 1. Mannschaft, am Sonntag (17.11.), gegen Hude fällt aus.

vom 16.11.2019


Events

Silvesterlauf - Anmeldung startet!



15. November 2019 - Die Anmeldung zum 11. Silvesterlauf beginnt!

Alle Informationen zum Lauf und das Anmeldeformular findet ihr unter folgendem Link:

https://tus-obenstrohe.de/silvesterlauf.

vom 14.11.2019


Allgemein

Mit Kalenderkauf einen guten Zweck unterstützen - Hospizkalender 2020



In langjähriger Verbundenheit mit der Hospizbewegung Varel e.V. und speziell auch Anke Kück, möchte der TuS Obenstrohe hier zur Unterstützung aufrufen:

"Der Kalender Vareler Stimmungen 2020 ist gerade erscheinen. Er eignet sich sehr gut als Firmen-Präsent und natürlich auch als persönliches Geschenk.

Wir sind sehr dankbar, dass durch die großartige Unterstützung aus der ganzen Region in unserem Haus der Hospiz- und Palliativarbeit „Am Jadebusen“ nun schon seit mehr als einem Jahr schwerkranke Menschen und ihren Zugehörigen wertvolle Hilfe finden.

Auch in Zukunft sind wir weiter auf finanzielle und ideelle Hilfen angewiesen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mit dem Kauf unsere gute Sache unterstützen. Für jeden verkauften Kalender wird ein Betrag in Höhe von fünf Euro für die Hospizarbeit gespendet. (Mehr Informationen unter www.hhp-jadebusen.de)" - Anke Kück

vom 12.11.2019


Badminton

3. Punktspieltag - weiter Personalsorgen

Auch am dritten Spieltag der Kreisliga plagen den TuS Obenstrohe Personalsorgen.

So trat man erneut mit veränderter Mannschaftszusammenstellung an. Da weder das zweite Herrendoppel noch das Damendoppel gestellt werden konnte, startete der TuS in beide Begegnungen mit einem 0:2 Rückstand.

Eine schwere Bürde. Um so höher ist das Unentschieden gegen den GVO Oldenburg zu werten.

Hier wusste besonders Nadja Gasic zu überzeugen, die sich sowohl im Dameneinzel 21:16; 21:10 sowie auch zusammen mit Ole Roßkamp im gemischten Doppel 21:12; 21:17 durchsetze.

Über drei Sätze mussten die Routiniers Guido Neuber und Werner Krehl im 1. Herrendoppel. Dieses entschieden sie am Ende jedoch sicher mit 21:18; 20:22 und 21:13 für sich. Nichts anbrennen ließ Neuber auch im 1. Herreneinzel 21:6 und 21:6. Am Ende war sogar noch ein Sieg möglich jedoch verlor Ole Roßkamp das 3. Herreneinzel denkbar knapp mit 20:22; 21:19 und 21:23.

Diese erste Begegnung hatte aber zu viele Körner gekostet, sodass im Derby gegen den Aufstiegsfavoriten BV Varel 2 der TUS wenig entgegenzusetzen hatte. So kratzen lediglich Guido Neuber und Werner Krehl im 1. Herrendoppel 21:17, 19:21 und 17:21 sowie Werner Krehl im 2. Herreneinzel 17:21; 21:19 und 9:21 an einem Punktgewinn. Am Ende ging die Begegnung jedoch mit 0:8 deutlich verloren. Aufgrund der Personalsituation war heute einfach nicht mehr drin resümiert Neuber, der selbst nach mehrwöchiger Verletzungspause noch nicht wieder bei 100% ist.

vom 12.11.2019


Leichtathletik

TuS Läufer beim Oldenburg Marathon



11 Läufer vom Lauftreff des TuS Obenstrohe beteiligten sich am Ol-Marathon auf 3 Streckenlängen.
Der Lauf war sehr gut organisiert, mit viel musikalischer Unterstützung und einem begeisterndem Publikum.

Der 10 km-Lauf verlief auf flacher Strecke und war gut zu laufen.


Es liefen:

- Stefanie Walther, 1:22:47
- Birgit Bobic, 1:23:16
- Dennis Hieronymus, 1:23:16
- Liane Bümmerstede, 1:06:31
- Sandra Bredemeier, 1:04:11
- Max Walther, 58:19 Altersklasse U16
- Dirk Herms-Westendorf, 47:29


Der Halbmarathon ging über 2 Runden durch die Oldenburger Innenstadt, wobei in der 2. Runde leichter Nieselregen einsetzte. Er kühlte angenehm und erleichterte die 2. Runde. Im Ziel erhielten alle Finisher eine Medaille und konnten sich im Zielbereich stärken.

Den Halbmarathon liefen:

- Annette Stoffel lief in 2:41:12 ihren ersten Halbmarathon.
- Ihr Ehemann Christian Stoffel, überschritt mit 2:00:34 kurz die 2 Stundenmarke. Damit lief schneller als geplant bei optimalem Laufwetter und war 10 Min. schneller als beim HM 2018 in Oldenburg.
- Anja Scheepker absolvierte ihren ersten Halbmarathon mit einer Spitzenzeit von 1:51:32.

Marathon:

- Michael Walther lief die landschaftlich schöne Marathonstrecke von Wardenburg nach Oldenburg in 4:48:58, wobei die Deichwege mit Schotterstrecken doch sehr anspruchsvoll waren. Die letzten 10 km führten ihn durch die Innenstadt.

vom 22.10.2019


Events

Silvesterlauf 2019



Dienstag 31. Dezember 2019 ist es wieder soweit!

Auch in diesem Jahr findet wieder unser traditioneller Silvesterlauf in Obenstrohe statt. Wie im letzten Jahr auch, neben den Erwachsenen, wieder mit zwei Kinderläufen (bis 6. und bis 12 Jahre).

Alle Information dazu, findet ihr HIER

Anmeldungen werden wie immer online, ab 15. November 2019, entgegen genommen.

vom 21.10.2019


Fußball

Raiba-Wintercup 2020



Unsere Fußball-Jugendabteilung lädt zum Raiba-Wintercup 2020 ein! Anmeldungen bitte an hallenturnier-obenstrohe@web.de.

vom 18.10.2019


Badminton

Unentschieden in Unterzahl - 2. Badminton Spieltag

Nach dem angeblichen Formfehler bei der Anmeldung eines neuen Spielers wurden dem Tus Obenstrohe die vier erkämpften Punkte des ersten Spieltages nachträglich aberkannt. Nach Auffassung des Tus gilt der Eingang des Antrages als Tag der Spielberechtigung. Diese Auffassung teilt auch der SVC Wilhelmshaven, dem das gleiche Schicksal ereilt. So klar scheint da die Regelauslegung also nicht zu sein. Der Staffelleiter hat hier scheinbar eine andere Auffassung. Eine offizielle Begründung liegt dem Tus Obenstrohe jedoch nicht vor.

Zu diesem Ärgernis kam dann für die TuS Akteure am zweiten Spieltag noch, dass diverse Spielerausfälle zu kompensieren waren. So ging der TuS gegen den VFL Rastede 3 als Außenseiter in die Begegnung.

Mit nur 3 Herren konnte kein 2. Herrendoppel gestellt werden. Somit lag man schon vor dem ersten Ballwechsel mit 0:1 hinten. Im 1. Herrendoppel hatten Werner Krehl und Simon Schweer dann auch wenig entgegenzusetzen. Zum ersten Mal zusammen auf dem Feld mussten sie sich mit 10:21 und 9:21 geschlagen geben.

Im 1. Herreneinzel konnte Stefan Wagner lange den ersten Satz offen gestalten, unterlag am Ende aber dennoch mit 19:21 und 14:21. Das 3. Herreneinzel von Simon Schweer ging ebenfalls verloren. 12:21 und 9:21. Im 2. Herreneinzel zeigte dann Werner Krehl, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Mit 21:15 und 21:17 setze er sich in seiner typischen Art den Gegner laufen zu lassen durch.

Zu überzeugen wussten auch wieder mal die Damen des Tus Obenstrohes. So sicherte man sich die Punkte durch das Damendoppel Nicole Neuber und Nadja Gasic 21:13 und 21:11 ebenso wie durch das Dameneinzel Nicole Neuber 21:3 und 21:12. Den Schlusspunkt setze das gemischte Doppel Stefan Wagner und Nadja Gasic 24:22 und 21:10. Somit erkämpfte sich die ersatzgeschwächte Truppe vom Tus Obenstrohe ein verdientes Unentschieden.

Heiß umkämpft sollte sich auch die zweite Begegnung des Tages gegen den Oldenburger TB 2 gestalten.

Zwar setzen sich Nicole Neuber und Nadja Gasic im Damendoppel souverän mit 21:5 und 21:10 durch jedoch musste sich erneut das 1. Herrendoppel Werner Krehl und Simon Schweer mit 17:21 und 13:21 geschlagen geben. Im 2. Herreneinzel hielt Werner Krehl das Spiel lange offen, aber am Ende reichte es nicht zu einem Sieg. 17:21 und 18:21.

Unnötig schwer machte es sich Stefan Wagner im 1.Herreneinzel. Nach toll herausgespielten Punkten verschenkte er reihenweise die „leichten“ Bälle und musste dadurch über die volle Distanz von 3 Sätzen gehen. Am Ende behielt er aber die Nerven und siegte verdient mit 18:21, 21:17 und 21:19.

Ebenfalls über 3 Sätze ging es für Simon Schweer im 3.Herreneinzel. Ein ständiger Führungswechsel prägten die ersten beiden Sätze die mit 21:19 und 19:21 knapp ausgingen. Im dritten Satz musste Simon den laufintensiven Ballwechseln Disput zollen und sich mit 6:21 geschlagen geben.

Ebenfalls ans Limit musste Nadja Gasic im Dameneinzel gehen. Hier behielt sie jedoch die Oberhand und siegte verdient mit 21:17 und 21:18.

Im gemischten Doppel traten dieses Mal Stefan Wagner und Nicole Neuber an. Mit zunehmender Spieldauer fanden die zwei eine immer bessere Abstimmung und ließen beim 21:15 und 21:14 nichts mehr anbrennen.

Das zweite Unentschieden war somit perfekt.

Eine super Leistung aller Akteure und gerade mit Hinblick auf die aberkannten Siege des ersten Spieltages, zwei ganz wichtige Punkte für den TuS.

vom 01.10.2019


Leichtathletik

TuS Obenstrohe beim 55. Herbstwaldlauf im Sauerland

Den bereits 55. Herbstwaldlauf veranstaltete der Ski-Club Fretter (Sauerland) am Samstag, 21.09.2019. Die Strecken über 2 km, 6 km, 11,3 km und den Halbmarathon führten vom Sportplatz am Ortsrand unmittelbar in die Höhenlagen der umgebenden Berge.

Die Gelegenheit, bei strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen die frühherbstliche Farbenvielfalt des Mischwaldes zu genießen, ließen sich auch vier Läuferinnen und Läufer des Lauftreffs vom TuS Obenstrohe nicht entgehen. Andererseits stellte sich ihnen die Herausforderung, insgesamt 230 Höhenmeter auf 11,3 km Laufstrecke zu bewältigen. Drei längere Anstiege unterbrochen durch zwei kurze Passagen bergab verlangten den Teilnehmenden einiges ab. Nach acht Kilometern erreichten sie 460 m über Normalnull den höchsten Punkt des Laufes.

An flache Strecken gewöhnt, finishten dennoch alle Obenstroher gesund und glücklich. In der M60 sicherte sich Andreas Schmidt in einer Zeit von 57:44 Minuten den ersten Platz. Annette Stoffel (6. W50), Christian Stoffel (4. M50) und Helga Schmidt (4. W55) blieben stets zusammen und querten gemeinsam die Ziellinie. Alle freuen sich auf die nächste Teilnahme in 2020.

vom 22.09.2019


Leichtathletik

Lauftreff - geänderte Trainingszeiten im Winterhalbjahr

Das Lauftraining am Mittwoch fällt im Winterhalbjahr aus, erstmals ab dem 9.10. Die Trainingszeiten Montag und Freitag, 18.00 Uhr, bleiben unverändert. Treffpunkt ist die Sporthalle an der Plaggenkrugstraße.

Weitere Infos unter Tel. 04451-4502 oder 0157-82809743.

vom 20.09.2019


Badminton

Guter Saisonstart der Badminton Abteilung

Sportlich hat die Mannschaft des Tus Obenstrohe in der letzten Saison früh den Klassenerhalt in der Bezirksklasse perfekt gemacht. Aufgrund der dünnen Personaldecke hat man sich dennoch entschieden, den Gang in die Kreisliga anzutreten, um Spielern aus der „zweiten“ Reihe und dem eigenen Nachwuchs mehr Spielanteile ermöglichen zu können. Dieses funktionierte zum Saisonstart nur bedingt.

Denn gleich am ersten Spieltag hat man wieder Probleme, eine komplette Mannschaft stellen zu können. Auch sieht der Ausblick auf die folgenden Spieltage noch nicht so rosig aus.

Nachdem Spielertrainer Werner Krehl fasst die komplette letzte Saison verletzungsbedingt ausgefallen war, musste er gleich am ersten Spieltag wieder mitwirken.

Dafür fiel Dauerbrenner Guido Neuber kurzfristig verletzungsbedingt aus und verpasste somit das erste Mal seit Jahren einen Spieltag.

Als Neustarter rutschte überraschend Daniel Stargardt ins Team und machte es bei seinem ersten Einsatz richtig gut.

Direkt im ersten Spiel der Begegnung gegen den Tus Osetringen 1 konnten sich das neuformierte 2. Herrendoppel Stefan Wagner und Daniel Stargardt in 3 Sätzen mit 11:21, 21:16, und 21:17 durchsetzen.

Das 1. Herrendoppel Arne Richter und Werner Krehl mussten sich hingegen knapp mit 20:22 und 18:21 geschlagen geben. Deutlicher ging das 3. Herreneinzel verloren in dem Daniel Stargardt noch ein klein wenig Lehrgeld zahlen musste. 9:21 und 14:21.

Einen ungefährdeten Sieg fuhren Nicole Neuber und Nadja Gasic im Damendoppel ein. 21:9 und 21:7.

Nichts anbrennen ließen auch Arne Richter im 1. Herreneinzel 21:19, 21:15 sowie Stefan Wagner im 2. Herreneinzel 21:13, 21:13. Das Dameneinzel ging ebenfalls an den TuS Obenstrohe. Hier gab die Gegnerin von Nicole Neuber nach einem 6:21 im zweiten Satz kampflos auf.

Richtig eng ging es hingegen im gemischten Doppel zu. In einem spannenden 3 Satzspiel erkämpften sich Werner Krehl und Nadja Gasic am Ende den Sieg mit 19:21, 21:16 und 21:18.

Somit ging diese Begegnung mit 6:2 an die Akteure vom Tus Obenstrohe.

Mit 6:2 konnte ebenfalls der SCV Wilhelmshaven 4 besiegt werden. Nach einer Umstellung der Doppelpaarungen mussten im 1. Herrendoppel sich Werner Krehl und Daniel Stargardt deutlich mit 8:21 und 15:21 geschlagen geben. Dieses war auch nicht zuletzt der fehlenden Abstimmung zuzuschreiben.

Dafür dominierten Arne Richter und Stefan Wagner das 2.Herrendoppel und siegten nach druckvollem Spiel mit 21:9 und 21:15.

Hitzig wurde das Damendoppel geführt. Nachdem Nicole Neuber und Nadja Gasic sich im ersten Satz mit 14:21 geschlagen geben mussten, nahm der zweite Satz einen ganz anderen Spielverlauf. Mit einer kleinen Portion Wut im Bauch ließen Neuber /Gasic beim 21:4 deutlich werden, dass man das Spiel noch nicht abgeschrieben hatte. Im 3. Satz entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch, den die beiden Tus Akteure am Ende mit 21:19 für sich entschieden.

Eng ging es auch im 2. Herreneinzel zu. Hier ging Stefan Wagner ebenfalls über die komplette Distanz von 3 Sätzen und holte mit 21:17, 10:21 und 21:19 den Punkt für den TuS Obenstrohe.

Nicole Neuber konnte auch ihr zweites Dameneinzel an diesem Tag für sich entscheiden. Mit einem 21:17 und 21:7 stand ein weiter Punkt auf der Habenseite.

Arne Richter siegte im 1. Herreneinzel in einer für ihn untypischen Spielweise in zwei Sätzen mit 21:10 und 21:10. Hingegen seinem sonst eher kraftvollen Spiel ließ er dieses Mal geschickt seinen Gegner laufen. Das sich Daniel Stargardt im 3. Herreneinzel viel vorgenommen hatte war von Anfang an zu spüren. Trotz schwindender Kräfte kämpfte er um jeden Ball und konnte somit an seinem ersten Spieltag doch noch den ersten Einzelsieg mit 21:13 und 21:12 feiern. Dass sich das gemischte Doppel Werner Krehl und Nadja Gasic am Ende in 3 Sätzen mit 12:21, 21:16 und 10:21 geschlagen geben musste tat dem guten Saisonstart des TuS Obenstrohes keinen Abbruch.

Aber man sollte diese zwei Siege richtig einsortieren. Sicher warten noch weitaus stärkere Gegner auf den Tus Obenstrohe und bei der unklaren Personallage werden diese sicher große Herausforderungen darstellen.

vom 17.09.2019


Fußball

Lehrgang: NFV socceR(EFUGEE)coach beim TuS Obenstrohe vom 11.-14. November 2019



Der 4-tägige Lehrgang (inkl. Verpflegung, Teilnehmershirt & Zertifikat) vom NFV und LSB ist kostenfrei und bietet eine umfassende fußballspezifische Qualifizierung für Geflüchtete. In der überwiegend praxisorientierten Ausbildung werden die wesentlichen Inhalte des Fußballtrainings, wie z.B. Übungen zum Aufwärmen, der Koordination, Kondition, Technik und Taktik, vermittelt. Den Teilnehmern soll es möglich gemacht werden, durch die Ausbildung schnell und reibungslos in den Verein integriert werden zu können z. B. als Co-Trainer oder Betreuer.

Habt ihr Interesse oder kennt ihr jemanden für den das kostenlose Qualifizierungsangebot interessant sein könnte, dann meldet euch gerne bei Herrn Najman Kuri (Najman.kuri@nfv.de, 05105-75234), zuständiger Projektkoordinator vom NFV.

vom 02.09.2019


Allgemein

Tag der Vereine in der Oberschule Obenstrohe



Am Tag der Vereine an der Oberschule in Obenstrohe präsentierten sich die verschiedensten Vereine aus der Umgebung.

Der TuS Obenstrohe war mit "Badminton" vertreten. Ca. 130 Schüler waren bei uns und mussten drei Fragen zur Sportart beantworten und anschließend auf das Feld und selbst den Schläger schwingen.

vom 24.08.2019


Events

Silvesterlauf 2019 - VORANKÜNDIGUNG

Dienstag 31. Dezember 2019 ist es wieder soweit!

Auch in diesem Jahr findet wieder unser traditioneller Silvesterlauf in Obenstrohe statt. Wie im letzten Jahr auch, neben den Erwachsenen, wieder mit zwei Kinderläufen (bis 6. und bis 12 Jahre).

Alle Information dazu werden wir hier auf unserer Homepage und auf Facebook zu gegebener Zeit veröffentlichen.

Anmeldungen werden wie immer online, ab 15. November 2019, entgegen genommen.

vom 15.08.2019


An dieser Stelle bedanken wir uns bei unseren Sponsoren und sagen nochmal all denen, die auf irgendeine Art und Weise den TuS-Obenstrohe unterstützen herzlichen Dank.
Sie möchten den TuS-Obenstrohe unterstützen? Kontaktieren Sie uns einfach über den "Kontakt"-Link unten.