Willkommen

Wir begrüßen Euch auf den Internetseiten des Turn- & Sportvereins Obenstrohe von 1906 e.V.

Wir möchten Euch hier den Verein, aktuelle Neuigkeiten und die von uns angebotenen Sportarten präsentieren. Nehmt gerne jederzeit Kontakt mit uns auf oder kommt einfach zu den jeweiligen Trainingszeiten vorbei und lernt unser Angebot kennen. Wir freuen uns auf Euch!

Neues vom TuS

Fußball

Raiba-Wintercup 2020



Unsere Fußball-Jugendabteilung lädt zum Raiba-Wintercup 2020 ein! Anmeldungen bitte an hallenturnier-obenstrohe@web.de.

vom 18.10.2019


Badminton

Unentschieden in Unterzahl - 2. Badminton Spieltag

Nach dem angeblichen Formfehler bei der Anmeldung eines neuen Spielers wurden dem Tus Obenstrohe die vier erkämpften Punkte des ersten Spieltages nachträglich aberkannt. Nach Auffassung des Tus gilt der Eingang des Antrages als Tag der Spielberechtigung. Diese Auffassung teilt auch der SVC Wilhelmshaven, dem das gleiche Schicksal ereilt. So klar scheint da die Regelauslegung also nicht zu sein. Der Staffelleiter hat hier scheinbar eine andere Auffassung. Eine offizielle Begründung liegt dem Tus Obenstrohe jedoch nicht vor.

Zu diesem Ärgernis kam dann für die TuS Akteure am zweiten Spieltag noch, dass diverse Spielerausfälle zu kompensieren waren. So ging der TuS gegen den VFL Rastede 3 als Außenseiter in die Begegnung.

Mit nur 3 Herren konnte kein 2. Herrendoppel gestellt werden. Somit lag man schon vor dem ersten Ballwechsel mit 0:1 hinten. Im 1. Herrendoppel hatten Werner Krehl und Simon Schweer dann auch wenig entgegenzusetzen. Zum ersten Mal zusammen auf dem Feld mussten sie sich mit 10:21 und 9:21 geschlagen geben.

Im 1. Herreneinzel konnte Stefan Wagner lange den ersten Satz offen gestalten, unterlag am Ende aber dennoch mit 19:21 und 14:21. Das 3. Herreneinzel von Simon Schweer ging ebenfalls verloren. 12:21 und 9:21. Im 2. Herreneinzel zeigte dann Werner Krehl, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Mit 21:15 und 21:17 setze er sich in seiner typischen Art den Gegner laufen zu lassen durch.

Zu überzeugen wussten auch wieder mal die Damen des Tus Obenstrohes. So sicherte man sich die Punkte durch das Damendoppel Nicole Neuber und Nadja Gasic 21:13 und 21:11 ebenso wie durch das Dameneinzel Nicole Neuber 21:3 und 21:12. Den Schlusspunkt setze das gemischte Doppel Stefan Wagner und Nadja Gasic 24:22 und 21:10. Somit erkämpfte sich die ersatzgeschwächte Truppe vom Tus Obenstrohe ein verdientes Unentschieden.

Heiß umkämpft sollte sich auch die zweite Begegnung des Tages gegen den Oldenburger TB 2 gestalten.

Zwar setzen sich Nicole Neuber und Nadja Gasic im Damendoppel souverän mit 21:5 und 21:10 durch jedoch musste sich erneut das 1. Herrendoppel Werner Krehl und Simon Schweer mit 17:21 und 13:21 geschlagen geben. Im 2. Herreneinzel hielt Werner Krehl das Spiel lange offen, aber am Ende reichte es nicht zu einem Sieg. 17:21 und 18:21.

Unnötig schwer machte es sich Stefan Wagner im 1.Herreneinzel. Nach toll herausgespielten Punkten verschenkte er reihenweise die „leichten“ Bälle und musste dadurch über die volle Distanz von 3 Sätzen gehen. Am Ende behielt er aber die Nerven und siegte verdient mit 18:21, 21:17 und 21:19.

Ebenfalls über 3 Sätze ging es für Simon Schweer im 3.Herreneinzel. Ein ständiger Führungswechsel prägten die ersten beiden Sätze die mit 21:19 und 19:21 knapp ausgingen. Im dritten Satz musste Simon den laufintensiven Ballwechseln Disput zollen und sich mit 6:21 geschlagen geben.

Ebenfalls ans Limit musste Nadja Gasic im Dameneinzel gehen. Hier behielt sie jedoch die Oberhand und siegte verdient mit 21:17 und 21:18.

Im gemischten Doppel traten dieses Mal Stefan Wagner und Nicole Neuber an. Mit zunehmender Spieldauer fanden die zwei eine immer bessere Abstimmung und ließen beim 21:15 und 21:14 nichts mehr anbrennen.

Das zweite Unentschieden war somit perfekt.

Eine super Leistung aller Akteure und gerade mit Hinblick auf die aberkannten Siege des ersten Spieltages, zwei ganz wichtige Punkte für den TuS.

vom 01.10.2019


Leichtathletik

TuS Obenstrohe beim 55. Herbstwaldlauf im Sauerland

Den bereits 55. Herbstwaldlauf veranstaltete der Ski-Club Fretter (Sauerland) am Samstag, 21.09.2019. Die Strecken über 2 km, 6 km, 11,3 km und den Halbmarathon führten vom Sportplatz am Ortsrand unmittelbar in die Höhenlagen der umgebenden Berge.

Die Gelegenheit, bei strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen die frühherbstliche Farbenvielfalt des Mischwaldes zu genießen, ließen sich auch vier Läuferinnen und Läufer des Lauftreffs vom TuS Obenstrohe nicht entgehen. Andererseits stellte sich ihnen die Herausforderung, insgesamt 230 Höhenmeter auf 11,3 km Laufstrecke zu bewältigen. Drei längere Anstiege unterbrochen durch zwei kurze Passagen bergab verlangten den Teilnehmenden einiges ab. Nach acht Kilometern erreichten sie 460 m über Normalnull den höchsten Punkt des Laufes.

An flache Strecken gewöhnt, finishten dennoch alle Obenstroher gesund und glücklich. In der M60 sicherte sich Andreas Schmidt in einer Zeit von 57:44 Minuten den ersten Platz. Annette Stoffel (6. W50), Christian Stoffel (4. M50) und Helga Schmidt (4. W55) blieben stets zusammen und querten gemeinsam die Ziellinie. Alle freuen sich auf die nächste Teilnahme in 2020.

vom 22.09.2019


Leichtathletik

Lauftreff - geänderte Trainingszeiten im Winterhalbjahr

Das Lauftraining am Mittwoch fällt im Winterhalbjahr aus, erstmals ab dem 9.10. Die Trainingszeiten Montag und Freitag, 18.00 Uhr, bleiben unverändert. Treffpunkt ist die Sporthalle an der Plaggenkrugstraße.

Weitere Infos unter Tel. 04451-4502 oder 0157-82809743.

vom 20.09.2019


Badminton

Guter Saisonstart der Badminton Abteilung

Sportlich hat die Mannschaft des Tus Obenstrohe in der letzten Saison früh den Klassenerhalt in der Bezirksklasse perfekt gemacht. Aufgrund der dünnen Personaldecke hat man sich dennoch entschieden, den Gang in die Kreisliga anzutreten, um Spielern aus der „zweiten“ Reihe und dem eigenen Nachwuchs mehr Spielanteile ermöglichen zu können. Dieses funktionierte zum Saisonstart nur bedingt.

Denn gleich am ersten Spieltag hat man wieder Probleme, eine komplette Mannschaft stellen zu können. Auch sieht der Ausblick auf die folgenden Spieltage noch nicht so rosig aus.

Nachdem Spielertrainer Werner Krehl fasst die komplette letzte Saison verletzungsbedingt ausgefallen war, musste er gleich am ersten Spieltag wieder mitwirken.

Dafür fiel Dauerbrenner Guido Neuber kurzfristig verletzungsbedingt aus und verpasste somit das erste Mal seit Jahren einen Spieltag.

Als Neustarter rutschte überraschend Daniel Stargardt ins Team und machte es bei seinem ersten Einsatz richtig gut.

Direkt im ersten Spiel der Begegnung gegen den Tus Osetringen 1 konnten sich das neuformierte 2. Herrendoppel Stefan Wagner und Daniel Stargardt in 3 Sätzen mit 11:21, 21:16, und 21:17 durchsetzen.

Das 1. Herrendoppel Arne Richter und Werner Krehl mussten sich hingegen knapp mit 20:22 und 18:21 geschlagen geben. Deutlicher ging das 3. Herreneinzel verloren in dem Daniel Stargardt noch ein klein wenig Lehrgeld zahlen musste. 9:21 und 14:21.

Einen ungefährdeten Sieg fuhren Nicole Neuber und Nadja Gasic im Damendoppel ein. 21:9 und 21:7.

Nichts anbrennen ließen auch Arne Richter im 1. Herreneinzel 21:19, 21:15 sowie Stefan Wagner im 2. Herreneinzel 21:13, 21:13. Das Dameneinzel ging ebenfalls an den TuS Obenstrohe. Hier gab die Gegnerin von Nicole Neuber nach einem 6:21 im zweiten Satz kampflos auf.

Richtig eng ging es hingegen im gemischten Doppel zu. In einem spannenden 3 Satzspiel erkämpften sich Werner Krehl und Nadja Gasic am Ende den Sieg mit 19:21, 21:16 und 21:18.

Somit ging diese Begegnung mit 6:2 an die Akteure vom Tus Obenstrohe.

Mit 6:2 konnte ebenfalls der SCV Wilhelmshaven 4 besiegt werden. Nach einer Umstellung der Doppelpaarungen mussten im 1. Herrendoppel sich Werner Krehl und Daniel Stargardt deutlich mit 8:21 und 15:21 geschlagen geben. Dieses war auch nicht zuletzt der fehlenden Abstimmung zuzuschreiben.

Dafür dominierten Arne Richter und Stefan Wagner das 2.Herrendoppel und siegten nach druckvollem Spiel mit 21:9 und 21:15.

Hitzig wurde das Damendoppel geführt. Nachdem Nicole Neuber und Nadja Gasic sich im ersten Satz mit 14:21 geschlagen geben mussten, nahm der zweite Satz einen ganz anderen Spielverlauf. Mit einer kleinen Portion Wut im Bauch ließen Neuber /Gasic beim 21:4 deutlich werden, dass man das Spiel noch nicht abgeschrieben hatte. Im 3. Satz entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch, den die beiden Tus Akteure am Ende mit 21:19 für sich entschieden.

Eng ging es auch im 2. Herreneinzel zu. Hier ging Stefan Wagner ebenfalls über die komplette Distanz von 3 Sätzen und holte mit 21:17, 10:21 und 21:19 den Punkt für den TuS Obenstrohe.

Nicole Neuber konnte auch ihr zweites Dameneinzel an diesem Tag für sich entscheiden. Mit einem 21:17 und 21:7 stand ein weiter Punkt auf der Habenseite.

Arne Richter siegte im 1. Herreneinzel in einer für ihn untypischen Spielweise in zwei Sätzen mit 21:10 und 21:10. Hingegen seinem sonst eher kraftvollen Spiel ließ er dieses Mal geschickt seinen Gegner laufen. Das sich Daniel Stargardt im 3. Herreneinzel viel vorgenommen hatte war von Anfang an zu spüren. Trotz schwindender Kräfte kämpfte er um jeden Ball und konnte somit an seinem ersten Spieltag doch noch den ersten Einzelsieg mit 21:13 und 21:12 feiern. Dass sich das gemischte Doppel Werner Krehl und Nadja Gasic am Ende in 3 Sätzen mit 12:21, 21:16 und 10:21 geschlagen geben musste tat dem guten Saisonstart des TuS Obenstrohes keinen Abbruch.

Aber man sollte diese zwei Siege richtig einsortieren. Sicher warten noch weitaus stärkere Gegner auf den Tus Obenstrohe und bei der unklaren Personallage werden diese sicher große Herausforderungen darstellen.

vom 17.09.2019


Fußball

Lehrgang: NFV socceR(EFUGEE)coach beim TuS Obenstrohe vom 11.-14. November 2019



Der 4-tägige Lehrgang (inkl. Verpflegung, Teilnehmershirt & Zertifikat) vom NFV und LSB ist kostenfrei und bietet eine umfassende fußballspezifische Qualifizierung für Geflüchtete. In der überwiegend praxisorientierten Ausbildung werden die wesentlichen Inhalte des Fußballtrainings, wie z.B. Übungen zum Aufwärmen, der Koordination, Kondition, Technik und Taktik, vermittelt. Den Teilnehmern soll es möglich gemacht werden, durch die Ausbildung schnell und reibungslos in den Verein integriert werden zu können z. B. als Co-Trainer oder Betreuer.

Habt ihr Interesse oder kennt ihr jemanden für den das kostenlose Qualifizierungsangebot interessant sein könnte, dann meldet euch gerne bei Herrn Najman Kuri (Najman.kuri@nfv.de, 05105-75234), zuständiger Projektkoordinator vom NFV.

vom 02.09.2019


Allgemein

Tag der Vereine in der Oberschule Obenstrohe



Am Tag der Vereine an der Oberschule in Obenstrohe präsentierten sich die verschiedensten Vereine aus der Umgebung.

Der TuS Obenstrohe war mit "Badminton" vertreten. Ca. 130 Schüler waren bei uns und mussten drei Fragen zur Sportart beantworten und anschließend auf das Feld und selbst den Schläger schwingen.

vom 24.08.2019


Events

Silvesterlauf 2019 - VORANKÜNDIGUNG

Dienstag 31. Dezember 2019 ist es wieder soweit!

Auch in diesem Jahr findet wieder unser traditioneller Silvesterlauf in Obenstrohe statt. Wie im letzten Jahr auch, neben den Erwachsenen, wieder mit zwei Kinderläufen (bis 6. und bis 12 Jahre).

Alle Information dazu werden wir hier auf unserer Homepage und auf Facebook zu gegebener Zeit veröffentlichen.

Anmeldungen werden wie immer online, ab 15. November 2019, entgegen genommen.

vom 15.08.2019


Badminton

Änderung der Badminton-Trainingszeit

Nach den Sommerferien ändert sich die Badminton-Trainingszeit in der Sporthalle Plaggenkrugstr. von Dienstag auf Mittwoch.

Das erste Training ist am Mittwoch 21.08.19 von 20 – 22 Uhr.

Wer bisher am Dienstag keine Zeit zum Training hatte, kann nun am Mittwoch Badminton spielen oder es als Anfänger lernen.

Die weiteren Badminton Trainingszeiten sind: Mittwoch, 17.00 – 18.30 Uhr Kinder und Freitag 19.00 – 22.00 Uhr Jugend/Erwachsene.

vom 13.08.2019


Fußball

Familienfußballtag am 25. August: Das Programm steht!



Unter dem Motto "100% hilfsbereit, gesund und alkoholfrei" veranstalten der TuS Obenstrohe und der JFV Varel am Sonntag, den 25.August 2019 ab 11 Uhr zum zweiten Mal den Familienfußballtag auf der Sportanlage an der Plaggenkrugstraße in Obenstrohe.

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr mit mehr als 600 Besuchern hat das Organisations-Team auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm mit einigen neuen Highlights für jede Altersklasse auf die Beine gestellt. Besonders aufmerksam möchten wir auf die kostenlose Stammzellen-Typisierungsaktion machen, die der ehrenamtliche Verein für leukämiekranke Kinder „Leukin e.V.“ ab 11 Uhr anbietet. Das Motto von Leukin e.V. „Helfen ist das Schönste was es gibt“ können wir nur bestätigen und hoffen auf viele hilfsbereite Unterstützer, die sich als mögliche Spender registrieren lassen.

Sportliche Highlights am Familienfußballtag sind der Besuch des DFB-Mobils (11 Uhr), ein Torschussradar (ab 11 Uhr), ein Spiel ohne Grenzen (ab 11 Uhr), ein Schnuppertraining für 4- bis 6-jährige (13.15 Uhr), Sonderabnahme Sportabzeichen durch die Leichtathletik-Abteilung vom TuS Obenstrohe (ab 11 Uhr), zahlreiche Spiele unserer Jugendmannschaften, Testspiel unserer 2.Herren gegen die U19 des JFV Varel (12.30 Uhr) sowie das Bezirksliga-Heimspiel unserer 1.Herren gegen den SV Ofenerdiek um 16 Uhr. Bis 15 Uhr ist der Eintritt zur Veranstaltung sowie die Teilnahme an allen Aktionen kostenlos. Ab 15 Uhr gelten die normalen Eintrittspreise der Spiele
unserer Ersten Herren: 3,50 € (ermäßigt 2 €).

Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Allerdings verzichten wir genauso wie im letzten Jahr rund um den Familienfußballtag und das Bezirksligaspiel der Ersten Herren auf den Konsum und Ausschank von Alkohol. Stattdessen bietet der JFV Varel leckere alkoholfreie Cocktails an, ganz nach dem Aktionsmotto „Alkoholfrei Sport genießen“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Darüber hinaus kommt die Techniker Krankenkasse mit ihrem Smoothie-Mobil und gibt praktische Tipps zu gesunder Ernährung.

Wir hoffen auf gutes Wetter und freuen uns über eine volle Sportanlage mit vielen
Fußballbegeisterten aus Obenstrohe, Varel und der Umgebung!

vom 13.08.2019


Leichtathletik

Friesencross in Schillig



Am Samstag, 27.07.19, finishten elf Läuferinnen und Läufer des im März dieses Jahres vom TuS Obenstrohe gegründeten Lauftreffs den Friesencross in Schillig.

Der 5 km Lauf führte über die Strandpromenade, durch die Dünen und an der Wasserkante entlang. Stefanie Walther (40:36 Min.), Annette Stoffel (38:09 Min.), Birthe Eilers (36:40 Min.), Liane Bümmerstede (34:13 Min.), Carmen Henkel (27:49 Min.) und Klaus Kuck (30:40 Min.) querten trotz der Sommerhitze und des starken Winds glücklich die Ziellinie. Maximilian Walther (26:49 Min.), jüngster Läufer des TuS, erreichte in der U16 den ersten Klassenplatz, Andreas Schmidt (23:09 Min.) tat es ihm in der M60 gleich. Zweite Plätze belegten Anja Scheepker (26:47 Min., W45) und Helga Schmidt (28:45 Min., W55). In der Teamwertung reichten diese Zeiten für die Plätze fünf, elf und 27.

Der Herausforderung über 10 km stellte sich erstmals Christian Stoffel. Nach etwa der Hälfte der Strecke ging es vom Strand ins Watt, durch Priele und ein knöcheltiefes Schlickfeld. Das zehrte an Kraft und Kondition. Dennoch erreichte er gutgelaunt nach 1:02:24 Std. als 20. der Altersklasse M50 das Ziel.

vom 02.08.2019


Events

Geselligkeit & Spaß bei 6.Fahrradrallye



Am vergangenen Samstag war es wieder soweit! Die inzwischen 6.Fahrradrallye des TuS Obenstrohe wurde von den Organisatoren Heike und Roland Hibbeler auf dem Busparkplatz der Schule gestartet.

Nach Einteilung der 5 Gruppen und Verteilung von Warnwesten und Etappenaufgaben an jede Gruppe fuhren dann die ersten Räder und auch das erste Service-Fahrzeug zum ersten Pausenstopp. Mit insgesamt drei Fahrzeugen wird an den geplanten Stellen für ausreichend Warm- und Kaltgetränke sowie Kuchen und sonstigen Naschereien für das leibliche Wohl gesorgt.

Fazit: Über 40 Teilnehmer im Alter zwischen 12 und 70 Jahren, 28 Kilometer in 5 Stunden mit kniffligen Etappenaufgaben & ein gelungener Abschluss im Vereinsheim! Es spricht vieles für eine 7.Auflage dieser tollen Veranstaltung...❤🚲💙

vom 03.07.2019


Events

Gemeindefest Obenstrohe



...nicht nur auf dem Sportplatz und in der Turnhalle sind wir aktiv - auch auf dem Gemeindefest der ev. Kirche am 30.6. war der TuS Obenstrohe mit zwei Aktionen vertreten.

vom 30.06.2019


Events

Familienfußballtag 2019 am 25. August



Unter dem Motto "100% hilfsbereit, gesund und alkoholfrei" veranstalten der TuS Obenstrohe und der JFV Varel am Sonntag, den 25.August 2019 ab 11 Uhr zum zweiten Mal den Familienfußballtag auf der Sportanlage an der Plaggenkrugstraße in Obenstrohe.

Nach der tollen Premiere im letzten Jahr mit mehr als 600 Besuchern hat das Organisations-Team auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm mit einigen neuen Highlights für jede Altersklasse auf die Beine gestellt...

⚽ DFB-Mobil
⚽ Schnuppertraining (4-6 Jahre)
⚽ Kostenlose Stammzellen-Typisierungsaktion mit Leukin e.V. (Verein für leukämiekranke Kinder)
⚽ Sportabzeichen
⚽ Torschussradar
⚽ Spiel ohne Grenzen
⚽ Hüpfburg
⚽ Kinderschminken
⚽ Seifenblasenmaschine
⚽ TuS-Quiz
⚽ Fußballschuhtag (SportNord)
⚽ Einlagespiele unserer Jugendmannschaften
⚽ Cafeteria
⚽ Alkoholfreie Cocktailbar
⚽ Elfmeterschießen
⚽ Spiel JFV Varel U19 - 2.Herren TuS Obenstrohe
⚽ Bezirksliga-Spiel der 1.Herren

Wir hoffen auf gutes Wetter und freuen uns über eine volle Sportanlage mit allen Fußballbegeisterten aus Obenstrohe und dem Vareler Umland...Also Kalender zücken - Termin eintragen!🗓🖊❤⚽💙

25. August 2019, ab 11 Uhr - Familienfußballtag in Obenstrohe!

vom 27.06.2019


Leichtathletik

TuS-Läufer starten beim Nordseelauf



Am kommenden Sonnabend, 15.06.2019 startet die 18. Auflage des EWE-Nordseelauf. Mit dabei sind in diesem Jahr gleich fünf Akteure des kürzlich gegründeten Lauftreff des TuS Obenstrohe.

Mit Liane Bümmerstede, Carmen Henkel, Sylke Schuster und Klaus Kuck starten gleich vier Debütanten bei der sieben Etappen umfassenden Tour. Hinzu kommt Michael Paul, der den Nordseelauf bereits im vergangenen Jahr absolvierte.
In diesem Jahr gilt es knapp 80 Kilometer in sieben Tagen zu bewältigen.

Die Reise führt das Läufer-Quintett vom Start in Burhave über Norderney, Hooksiel, Langeoog und Dorum nach Otterndorf. Hinzu kommt das "Heimspiel" am vorletzten Tour-Tag in Dangast.

Insbesondere die familiäre Atmosphäre und der tolle Umgang untereinander, kombiniert mit schönen touristischen Zielen, rund um den Nationalpark niedersächsisches Wattenmeer, machen den besonderen Flair des EWE-Nordseelauf aus.

Für die Teilnehmer des TuS Obenstrohe geht es in erster Linie darum, eine tolle Zeit mit vielen positiven Eindrücken zu verbringen. Zeiten und Platzierungen stehen daher an letzter Stelle.

Damit man die TuS-Läufer auch auf der Strecke optisch erkennen kann, hat Andreas Bunge von der Firma Rückenwind-Reisen aus Oldenburg extra neue Shirts für die Athleten zur Verfügung gestellt. Durch diese Unterstützung gehen alle noch hochmotivierter und mit ordentlich Rückenwind die Herausforderung an!

vom 06.06.2019


An dieser Stelle bedanken wir uns bei unseren Sponsoren und sagen nochmal all denen, die auf irgendeine Art und Weise den TuS-Obenstrohe unterstützen herzlichen Dank.
Sie möchten den TuS-Obenstrohe unterstützen? Kontaktieren Sie uns einfach über den "Kontakt"-Link unten.