Willkommen

Wir begrüßen Euch auf den Internetseiten des Turn- & Sportvereins Obenstrohe von 1906 e.V.

Wir möchten Euch hier den Verein, aktuelle Neuigkeiten und die von uns angebotenen Sportarten präsentieren. Nehmt gerne jederzeit Kontakt mit uns auf oder kommt einfach zu den jeweiligen Trainingszeiten vorbei und lernt unser Angebot kennen. Wir freuen uns auf Euch!

Neues vom TuS

Leichtathletik

Leichtathletik-Training in Obenstrohe

Am Mittwoch, den 07.07.2021, findet das Leichtathletik-Training in Obenstrohe statt. Die Trainingsgruppe von Dierk Nattke möchte das Sportabzeichen am Plaggenkrug machen.

vom 06.07.2021


Schwimmsport

Übungsleiter/Übungsleiterinnen für die Schwimmabteilung

Der TuS Obenstrohe sucht dringend interessierte Übungsleiter/Übungsleiterinnen für die Schwimmabteilung.

Es gibt zwei Anfängergruppen am Freitag und drei Gruppen für Fortgeschrittene am Samstag.
Erfahrungen im Erteilen von Schwimmunterricht wären vorteilhaft, aber nicht zwingend notwendig.

Solange keine weiteren Übungsleiter zur Verfügung stehen, können leider keine Schwimmkinder mehr aufgenommen werden.

Wir bitten zurzeit von Anfragen nach Schwimmkursen abzusehen.

Interessierte an einer Übungsleitertätigkeit können sich bitte über das Kontaktformular melden.

vom 05.07.2021


Allgemein

Neue Betreiber für Vereinsheim gesucht!

Hallo liebe TuS-Familie,
für das vereinseigene Vereinsheim unten an der Sporthalle am Plaggenkrug suchen wir kurzfristig ein neues Team! Die bisherige Crew macht nicht weiter und es wäre schade, wenn wir keine Lösung finden und somit diese Begegnungsstätte nicht wieder öffnen könnten.

Ob jung oder alt, ob Ehepaar oder Mannschaft, hier kann sich jeder angesprochen fühlen!

Interessierte dürfen sich sehr gerne bei Holger Katmann oder Andreas Freiheit melden für nähere Auskünfte. Welche Aufgaben anfallen und wie alles organisiert werden könnte, wird natürlich erklärt und es kann auf Wunsch auch eine anfängliche Hilfestellung erfolgen.

Herzliche Grüße

Der Vorstand

vom 22.06.2021


Turnen

Turnabteilung: aktuelles Sportangebot

Die Turnabteilung möchte eine Übersicht des aktuellen Sportangebots und der Trainingszeiten bekanntgeben.

Die Gesamtübersicht findet ihr hier in folgende PDF Datei: TuS-Turnabteilung.pdf

vom 13.06.2021


Allgemein

Der TuS Obenstrohe sagt DANKE

Liebe Vereinsmitglieder!

2020 - dieses ausgefallene Jahr hat uns vor großen Herausforderungen gestellt.

Wir mussten lernen, mit ungeahnten Einschränkungen umzugehen. Auch der Vereinssport und alle geselligen Vereinsveranstaltungen ruhen und stellen damit nicht nur die Vereine auf die Probe sondern auch die Vereinsmitglieder.

Wir wollen auf diesem Wege DANKE sagen, an all die Vereinsmitglieder, die auch in dieser besonderen Zeit dem TuS Obenstrohe treu bleiben und ihn unterstützen.

Der Zusammenhalt, die Zugehörigkeit, das Verbunden sein mit unserem Verein bedeutet uns viel in dieser schwierigen Zeit.

Wir werden wieder für Euch da sein, wenn Sport wieder möglich ist und Corona nicht mehr unser Leben bestimmt.

Wir wünschen besinnliche Weihnachtsfeiertage und ein gesundes neues Jahr 2021 und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Der Vorstand und die Abteilungs- und Übungsleiter

vom 21.12.2020


Badminton

TuS startet mit einem Sieg und einem Unentschieden in die Saison.

Am vergangenen Sonntag startete unter strengen Hygiene-Richtlinien und unter Ausschluss von Zuschauern der TuS Obenstrohe in die neue Badminton Kreisliga-Saison.

In der ersten Begegnung ging es gegen den TuS Oestringen auf Punktejagd. Da die Obenstroher nur mit einer Dame antreten konnten ging das Damendoppel kampflos verloren. Im zweiten Herrendoppel unterlagen Stefan Wagner und Daniel Stargardt nach hartem Kampf mit 14:21 und 19:21. Auch im 3. Herreneinzel gab Stargardt alles musste sich aber denkbar knapp nach Verlängerung im zweiten Satz mit 13:21 und 20:22 geschlagen geben. Nichts anbrennen ließ dagegen Nicole Neuber im Dameneinzel, welches sie mit 21:4 und 21:6 deutlich für den Tus Obenstrohe entscheiden konnte. Auch Arne Richter im 2. Herreneinzel hatte das Spiel im Griff und siegte 21:12 und 21:7. Im 1. Herrendoppel konnten sich Neuber / Richter lange Zeit nicht wirklich absetzen, aber beide spielten konzentriert bis zum Ende und gewannen dann in zwei Sätzen mit 21:16 und 21:12.

Ein auf und ab war das 1. Herreneinzel von Guido Neuber. Hatte er im ersten Satz alles im Griff 21:13, verlor er im zweiten völlig den Faden. Erst beim Stand von 9:19 fing er sich doch die Aufholjagd kam zu spät und der Satz ging mit 19:21 verloren. Im dritten Satz ließ Neuber sich den Sieg aber nicht mehr nehmen und gewann mit 21:11. Jedoch war für Neuber danach verletzungsbedingt Schluss. Bereits letzte Saison hatte ihn die gleiche Verletzung die halbe Saison außer Gefecht gesetzt.

Für den Schlusspunkt und somit dem 5:3 Sieg sorgte dann das gemischte Doppel Werner Krehl / Nicole Neuber mit einem Zweisatzsieg 21:13 und 21:13.

Zu Personalumstellungen gezwungen ging es in die zweite Partie des Tages gegen TuS Eversten 3. Dabei spielte dem Tus Obenstrohe in die Karten, dass das 2. Herrendoppel sowie das 3. Herreneinzel kampflos an Obenstrohe ging, jedoch auch wieder das Damendoppel an den Gegner. In den verbleibenden Spielen ging es äußerst eng zu. Ging das 1. Herrendoppel von Richter / Wagner noch mit 11:21 und 15:21 verloren entwickelte sich im Dameneinzel ein offener Schlagabtausch. Durch lange Ballwechsel geprägt musste Nicole Neuber alles in die Waagschale werfen um am Ende mit 21:18 und 21:17 als Siegerin vom Platz zu gehen. Eng ging es auch im 1. Herreneinzel zu. Arne Richter schenkte seinem Gegner nichts bei ständigem Führungswechselt. Trotz eines Satzballs für Richter musste er sich am Ende in beiden Sätzen denkbar knapp in der Verlängerung mit 20:22 und 22:24 geschlagen geben.

Allein schon diese beiden Spiele hätten Zuschauer verdient gehabt.

Über sich hinaus wuchs Daniel Stargardt im 2. Herreneinzel. Durch tollen Kampf sicherte er mit seinem 21:11 und 21:15 Sieg dem Tus Obenstrohe das 4:4. Leider hat es nicht mehr zum Sieg gereicht, da in einem eng umkämpften gemischtem Doppel Krehl / Neuber sich dieses Mal mit 19:21 und 20:22 geschlagen geben mussten.

Mit dem Saisonstart und der tollen Mannschaftsleistung kann der TuS Obenstrohe aber sehr zufrieden sein.

vom 27.10.2020


Fußball

Ehrung von 2 Obenstroher Vereinshelden

Am vergangenen Sonntag wurden in der Halbzeitpause des Bezirksliga-Heimspiels unserer 1.Herren gegen den SV Brake Ralf Rath und Gerd Irmer im Rahmen der Aktion „Ehrenamt überrascht“ vom LandesSportBund Niedersachsen geehrt.

Kai Langer, Vorsitzender des Kreissportbundes Friesland, hatte es sich nicht nehmen lassen, unsere beiden langjährigen und vielseitig engagierten Mitglieder persönlich zu überraschen und zu ehren. Gemeinsam mit seinen zwei KSB-Kolleginnen Jenny Hähnel und Kristina Klattenberg, Vorstandsmitgliedern der Fußballabteilung sowie mit einigen Spielern der Bezirksliga-Fußballer sprach Langer seinen außerordentlichen Dank an Ralf und Gerd für ihr unentbehrliches Engagement aus, überreichte ihnen die Ehrungsurkunden und ein Überraschungspaket und kürte sie zu wahren „Vereinshelden“.

Ralf Rath ist bereits seit 1986 als Spieler für die Fußballmannschaften des TuS aktiv. Mehrere Jahre war er Trainer verschiedener Mannschaften, Schiedsrichter und Leiter der Fußballabteilung. Noch heute hält er sich in der Ü50 fit und ist seit mehreren Jahren als Chefredakteur des TuS Aktuell für die Erstellung unserer regional bekannten Stadionzeitschrift verantwortlich. Darüber hinaus koordiniert Ralf seit rund 8 Jahren den Einlass und das Kassieren bei Heimspielen der 1.Herren.

Auch Gerd Irmer trägt seit Jahrzehnten die rot-blauen Farben auf dem Fußballplatz. Genau genommen ist er nach einem kurzen Ausflug nach Varel seit 1977 für die TuS-Mannschaften am Ball und hält sich noch heute in der Ü50-Mannschaft fit. Seit rund 3 Jahren engagiert er sich auch bei Heimspielen der 1.Herren und ist allen Zuschauern am Plaggenkrug als verlässlicher Kassenwart bekannt.

Für uns sind engagierte und verlässliche Mitglieder wie Ralf und Gerd unersetzlich. Die beiden unterstützen seit mehreren Jahren in verschiedenen Funktionen die Fußballabteilung. Mit der Auszeichnung im Rahmen der Aktion „Ehrenamt überrascht“ sagt auch der TuS Obenstrohe und die Fußballabteilung „DANKE“ für den Einsatz der beiden und möchte sich auch bei allen anderen, oftmals stillen Unterstützern und Mitgliedern bedanken, deren Arbeit häufig nicht von allen gesehen und anerkannt wird, aber ohne die es im TuS und der Fußballabteilung eben nicht geht.

vom 23.10.2020


Schwimmsport

Keine Neuaufnahme

Im Bereich der Schwimmabteilung können wir leider vorerst bis Ende des Jahres 2020 keine neuen Schwimmer mehr aufnehmen. Wir bitten um Verständnis.

vom 22.09.2020


Fußball

Reservierungen sind nicht mehr möglich - Tageskasse am Sonntag



Die Platzreservierung ist ab sofort nicht mehr möglich. Es wird aber bei beiden Spielen (2.Herren – TuS Jaderberg um 11 Uhr und 1.Herren – FC Rastede um 15 Uhr) eine Tageskasse geben. Die Zuschauerzahl ist jeweils auf 180 Personen begrenzt. Ggf. müssen wir den Zutritt zur Sportanlage verweigern.

Alle Zuschauer werden um eine frühzeitige Anreise gebeten, damit Schlangenbildung und Menschenandrang zum Anpfiff eines Spiels reduziert werden kann. Zuschauer ohne Vorab-Reservierung müssen einen eigenen (Camping-)Stuhl mitbringen und werden gebeten, ein ausgefülltes Kontaktformular mitzubringen, um lange Wartezeiten bei der Erhebung der Kontaktdaten am Eingang zu vermeiden. Das Sitzen mit eigenem Stuhl ist auf der Gegengerade oder auf dem Wall hinter dem linken Tor möglich. Die Zuweisung des jeweiligen Platzbereiches erfolgt an der Kasse.

Saisonkarten aus der vergangenen Saison 2019/20 gelten auch in der aktuellen Saison 2020/21. Der Besitz einer Saisonkarte ersetzt allerdings nicht die Platzreservierung.

Darüber hinaus möchten wir an dieser Stelle auf die zentralen Eckpfeiler unseres Hygienekonzepts hinweisen:

- Abstand halten! Mit Ausnahme der aktiven Sportler*innen ist auf der gesamten Anlage ein Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern zu Personen einzuhalten, die nicht dem eigenen Haushalt angehören. Dies gilt auch für die dazugehörigen Parkplätze und den Weg zur Sportanlage.

- Maske auf! Bei Betreten der Sportanlage und bis zum Erreichen des eigenen Platzes sowie auf den Toiletten gilt Maskenpflicht.

- Kontaktdaten! Zur Nachverfolgung einer möglichen Infektionskette werden die Kontaktdaten jeglicher Personengruppen, die sich auf der Sportanlage aufhalten, dokumentiert.

- Getränke (gerne in Plastikflaschen) mitbringen! Die Ausgabe von Speisen und Getränken findet derzeit nicht statt.

Wir bitten alle die Vorgaben und Regelungen verantwortungsbewusst und umsichtig einzuhalten, damit wir gemeinsam und geschlossen durch diese herausfordernde Zeit kommen!

vom 11.09.2020


Fußball

Hygienekonzept

Die Fußballabteilung stellt ihr Hygienekonzept für den Spielbetrieb allen Mitgliedern, Mannschaften, Trainern, Zuschauern und Eltern auf ihrer Homepage zur Verfügung. Alle weiteren Informationen findet ihr unter http://www.obenstrohe-fussball.de/seite/479630/hygienekonzept.html.

Wir bitten alle die Vorgaben und Regelungen verantwortungsbewusst und umsichtig einzuhalten, damit wir gemeinsam und geschlossen durch diese schwierige Zeit kommen!

vom 09.09.2020


Fußball

Re-Start des Spielbetriebs in Obenstrohe

Am kommenden Mittwoch, den 12.08.2020, findet um 20 Uhr nach über fünf Monaten wieder ein Fußballspiel in Obenstrohe statt. Unsere 1.Herren empfängt die Bezirksliga-Mannschaft des SV Altenoythe am Plaggenkrug zu einem Vorbereitungsspiel auf die kommende Saison.

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es bis auf Weiteres einige Dinge zu beachten:

1. Wir können pro Spiel maximal 50 Zuschauer*innen zulassen und bitten um Verständnis, dass wir daher ggf. den Zutritt zur Sportanlage verweigern müssen. Eine frühzeitige Anreise ist empfehlenswert.

2. Alle Zuschauer*innen müssen bei Zutritt zur Sportanlage ihren Namen und die jeweiligen Kontaktdaten dokumentieren.

3. Die gültigen Abstands- und Hygienevorgaben sind einzuhalten:
a. Mindestens 1,5 Meter Abstand zu allen anderen Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören, einhalten. Dies gilt auch für die dazugehörigen Parkplätze und den Weg zur Sportanlage.
b. Händedesinfektion bei Zutritt zur Sportanlage mittels vorhandener Desinfektionsspender.
c. In den Toilettenräumen darf sich jeweils nur 1 Person aufhalten. Außerdem gilt dort die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Außerdem werden bis auf Weiteres keine Speisen und Getränke bei Heimspielen unserer Mannschaften ausgegeben. Aufgrund der hohen Temperaturen empfiehlt es sich daher, Getränke (bitte in Plastikflaschen) mitzubringen.

Im Rahmen des Testspielbetriebs unserer Mannschaften gelten folgende Eintrittspreise:
• 2€ bei Spielen der 1.Herren
• 1€ bei Spielen der 2.Herren & Damen

Die weiteren Testspiele in Obenstrohe:
Samstag, 15.08.2020 um 14.30 Uhr: 1.Herren gegen TuS Quelle (Kreisliga-Mannschaft aus Bielefeld)
Mittwoch, 19.08.2020 um 19.30 Uhr: 1.Herren gegen WSC Frisia Wilhelmshaven (Landesliga)
Samstag, 22.08.2020 um 15 Uhr: 2.Herren gegen VfL Oldenburg III (1.Kreisklasse)
Sonntag, 23.08.2020 um 15 Uhr: 1.Herren gegen FC Norden (Bezirksliga)
Mittwoch, 26.08.2020 um 19.30 Uhr: 2.Herren gegen JFV Varel U19 (A-Junioren Bezirksliga)
Freitag, 28.08.2020 um 19.30 Uhr: 2.Herren gegen Heidmühler FC II (2.Kreisklasse)
Samstag, 29.08.2020 um 14 Uhr: 1.Herren gegen TSV Großenkneten (Kreisliga)
Sonntag, 30.08.2020 um 12.30 Uhr: Damen gegen Polizei SV Oldenburg (Bezirksliga)

vom 10.08.2020


Leichtathletik

Neu im TuS Obenstrohe - Sommertrainig

Der TuS Obenstrohe bietet ab 9. Juli bis Ende September, donnerstags von 19.00 - 20.00 Uhr, ein Sommertraining für alle Gymnastikfans an.

Die Veranstaltung soll im Freien, nur bei trockenem Wetter, auf den Außenanlagen bei der Sporthalle Plaggenkrugstraße stattfinden und Frauen wie Männer gleichermaßen ansprechen.

Angesprochen sind all jene die zur Zeit ihre Sportart nicht ausführen können oder eine neue Herausforderung suchen.
Ziel soll sein, die allgemeine Kraft und Beweglichkeit auszubauen und auch an der Grundkondition zu arbeiten. In Aufwärmteil sind Koordinationsübungen eingebunden und für die Kraft sind Eigengewichtsübungen angedacht.
Das abwechslungsreiche Training wird aus Elemente aus dem Budosport ergänzt.

Einziges erforderliches Requisit ist ein großes Badehandtuch, für Bodenübungen auf dem Rasen.

Alle Übungen werden einzeln mit ausreichend Abstand zum Nebenmann realisiert um den aktuellen Gegebenheiten Rechnung zu tragen.

Als Übungsleiter konnte Roland Wodtke gewonnen werden, aktiver Freizeitsportler seit mehr als dreißig Jahren im Bereich Selbstverteidigung und Laufsport.

Eine telefonische Voranmeldung ist erforderlich unter 04451/951066.

Bei ausreichender Akzeptanz wird die Möglichkeit einer Fortsetzung geprüft.

vom 27.06.2020


Turnen

Lauftreff des TuS Obenstrohe meistert 1. Großenkneten Challenge



Ausgehend von gepflegten Sportanlagen entlang baumbestandener Wirtschaftswege in die leicht ansteigende Cloppenburger Geest – so zeigt sich üblicherweise der Großenknetener ZehnMeilenLauf im Mai über 5 km, 10 km oder eben 16,09 km. Da in diesem Jahr Vieles anders sein muss, schuf das Organisationsteam kurzerhand die 1. Großenkneten Challenge. Diese Herausforderung nahmen 47 Sportlerinnen und Sportler vom Lauftreff des TuS Obenstrohe, davon elf aus dem Laufkurs 2020, mit Begeisterung an und teilten die Freude an der Bewegung im Freien mit insgesamt rund 320 Finishern. Allen gemeinsam war, dass sie allein oder zu zweit die Laufleistung auf beliebiger Route vom 1. bis zum 16. Mai erbrachten und per GPS-Uhr die gelaufene Strecke und die Zeit dokumentierten.

Was anfangs im Kleinen begann, entwickelte sich in der lebhaften und gut gestimmten Gruppe des Obenstroher Lauftreffs durch WhatsApp-Kommunikation zu einem regelrechten „infektiösen Lauffieber“. Immer häufiger ging es solo oder paarweise rund um Varel durch Ort, Wald, Feld und Flur in die schöne Natur, mal frühmorgens mit dem Sonnenaufgang, zu Mittag mit dem Höchststand oder am Abend vor dem Sonnenuntergang. Bei dem trockenen und überwiegend sonnigen Wetter vermochte auch der häufig starke, kühle Wind niemanden abzuhalten.

Am Ende schaffte der Lauftreff 84 Meldungen über die diversen Strecken und legte über 707 km zurück. Zwölf Läuferinnen und Läufer absolvierten alle drei, 13 liefen zwei und 22 immerhin eine der Strecken. Anja Scheepker sicherte sich den Sieg der Frauenklasse (gesamt) über die 10 englischen Meilen. Daneben gab es zahlreiche erste, zweite und dritte Plätze in den diversen Altersklassen. Besonders bemerkenswert ist, dass auch zehn Frauen und ein Mann aus dem Laufkurs 2020 des TuS Obenstrohe erfolgreich dabei waren. Von ihnen absolvierte Imke Sarina von Lessen sogar die Läufe über 5 und 10 km (hier: 3. Platz WHK).

Das Wichtigste aber war für die Veranstalter vom TSV Großenkneten und für alle Mitwirkenden vom TuS Obenstrohe die Erkenntnis, dass widrige biologische und gesellschaftliche Veränderungen vom Menschen bewältigt werden können. Alle waren mit Überzeugung, Willenskraft und Spaß dabei!

Lauftreff - Teilnehmer und Zeiten (5 km / 10 km / 10 englische Meilen)
Bloch, Silke (5km -/10 km 1:18:26/10 Meilen -); Bobic, Birgit (29:47/1:18:26/-); Bredemeier, Sandra (- /1:10:22/-); Bümmerstede, Liane (34:58/1:18:26/-); Fastje, Inga (29:00/-/-); Fastje, Kai (23:36/49:51/-); Gröne, Jens (28:20/-/-); Henkel, Carmen (27:41/59:25/1:39:43); Henning, Michaela (36:21/1:12:42/-); Herms-Westendorf, Dirk (26:36/-/-); Hofer, Fynn (24:57/55:46/1:39:55); Jahnel, Andrea (30:09/1:06:40/1:59:39); Janowski, Helmut (34:20/1:07:58/-); Kohlwes, Sandra (37:08/1:20:40/-); Kühl, Heike (-/1:16:00/-); Meinen, Jutta (38:32/-/-); Müller, Grit (39:55/1:21:46/-); Peters, Birgit (39:50/1:21:33/- ); Randolph, Imke (-/1:10:22/-); Riechers, André (-/53:27/-); Rinne, Edith (36:30/1:14:02/-); Rinne, Günther (35:54/1:08:00/-); Roßkamp, Katja (28:28/1:01:11/1:43:09); Scheepker, Anja (25:01/51:30/1:24:56); Schmidt, Andreas (22:26/47:53/1:15:58); Schmidt, Helga (26:24/53:01/1:29:16); Schmitz, Jutta (37:08/1:20:40/-); Schuster, Sylke (27:49/57:57/1:39:43); Siefken, Martina (32:53/-/-); Smidt, Andrea (- /1:13:33/-); Stepke, Gerd (31:52/1:12:41/1:42:11); Stoffel, Annette (30:15/1:02:15/1:47:40); Stoffel, Christian (23:58/49:41/1:31:00); Tiel, Karin (37:42/1:14:18/-); Walther, Michael (25:34/52:39/1:40:00); Walther, Stefanie (49:22/-/-)

Laufkurs 2020 - Teilnehmer und Zeiten (5 km)
Abrahams, Aileen (32:09); Brinkmann, Andreas (30:10); Gerdes, Jennifer (36:58); Jagdhofer, Simke (36:00); Löffel, Daniela (34:50); Neuber, Nicole (29:33); Reichert, Jennifer (32:42); Reichert, Riekje (36:08); Schreiber, Sarah (36:58); Van Lessen, Imke Sarina (30:52 und 10 km 1:07:24); Von Häfen-Peters, Bianca (39:07)

vom 18.05.2020


Handball

E1 beendet Saison als Erster



Am letzten Spieltag der Regionsliga weibliche Jugend E wäre der Tabellenführer JHSG Varel 1 auf den Tabellen Zweiten JSG Wilhelmshaven 1 getroffen, um im direkten Vergleich den Meister zu ermitteln. Sicher wäre es der emotionale Höhepunkt der Saison geworden, denn nach nun mehr 3 gemeinsamen Jahren, in denen die Mannschaft sehr eng zusammengewachsen ist, verlässt ein Großteil das Team Richtung D-Jugend.

Als 2017 die damalige F-Jugend aus beruflichen Gründen plötzlich ohne Trainer dastand, übernahm Lars Göken sehr spontan die jungen Mädchen. Zuerst wurden die Spiele noch in Turnierform ausgetragen. Später nahm die JHSG gleich mit 3 weiblichen E-Jugend-Mannschaften am Punktspielbetrieb teil.

Lars der, unterstützend von seiner Frau Iris die E1 und E2 betreute, zeigte sein Engagement nicht nur mit all seinen Emotionen beim Training oder am Spielfeldrand, sondern auch in vielen Aktionen abseits der „Platte“. So lebte er den Handballsport vor und formte dadurch von Woche zu Woche zwei Mannschaften, bei denen es einfach Spaß machte, die Entwicklung mitzuverfolgen.

Den sportlichen Höhepunkt erreichte die E1 ganz sicherlich mit dem Heimspiel am 15.02.20 in eigener Halle gegen die JSG Wilhelmshaven. Während die Vareler in der ersten Spielzeit wie auch in der Vorrunde dieser Saison sich immer geschlagen geben mussten, entwickelte sich dieses Mal von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe. Getrieben von einer unvergleichbaren Stimmung in der Obenstroher Halle hatten die Mädchen von Lars in der letzten Sekunde sogar noch die Chance auf einen Sieg, doch der letzte Wurf landete am Pfosten. Dennoch reichte dieses 15:15 zur Tabellenführung die man auch nicht mehr abgeben wollte.

Was hätte es für einen schöneren Abschluss geben können als im direkten Duell am letzten Spieltag der Saison und im letzten Spiel mit Trainer Lars Göken in einem absoluten Spitzenspiel die Saison mit einem Sieg zu beenden. Doch durch den Abbruch der Saison blieb dieser Show Down aus.

Auf Basis der Quotientenregelung schließt die JHSG Varel die Saison nun als Erster ab. Sicher hätte man dieses bis zum Schluss lieber auf der Platte ausgetragen, dennoch soll dieses nicht die großartige Leistung der Mannschaft sowie des Trainers schmälern.

So wird Lars nun in der neuen Saison mit seinen neu formierten E-Jugendmannschaften wieder die obere Tabellenhälfte ins Visier nehmen, während die Mädchen, die das Team Richtung D-Jugend verlassen, sicher noch lange an die tolle gemeinsame Zeit zurück denken und darauf hoffen, bald endlich wieder in ihrer neuen Mannschaft Handballspielen zu dürfen.

vom 15.05.2020


Allgemein

Aufhebung der Aussetzung des Trainingsbetriebes

Die Aussetzung des Trainingsbetriebs des TuS Obenstrohe bis Ende August wird heute zum 11.5.2020 unter Einhaltung der behördlichen Vorgaben aufgehoben!

Beachtet dazu bitte folgende Information des Kreissportbundes: https://ksb-friesland.de/friesland-oeffnung-der-kommunalen-sportanlagen-im-freien/

WICHTIG: Über die Öffnung der Bäder und Strände, sowie der Sporthallen wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Hier gibt es somit noch keine Freigabe.

vom 11.05.2020


An dieser Stelle bedanken wir uns bei unseren Sponsoren und sagen nochmal all denen, die auf irgendeine Art und Weise den TuS-Obenstrohe unterstützen herzlichen Dank.
Sie möchten den TuS-Obenstrohe unterstützen? Kontaktieren Sie uns einfach über den "Kontakt"-Link unten.