Die einzelnen Bereiche im Erwachsenenturnen sind freizeitsportliche Aktivitäten, die dazu dienen, die Gesundheit und körperliche Leistungsfähigkeit zu erhalten oder zu verbessern.


Für weitere Informationen oder Fragen wendet euch bitte per Mail an die Abteilungsleiterin Petra Laubenstein unter turnen@tus-obenstrohe.de oder nutzt unser Kontaktformular.

Für den Bereich "Fit und Aktiv" ist der Ansprechpartner Erich Ohsenbrügge unter fit-und-aktiv@tus-obenstrohe.de zu erreichen. Auch hier kann das Kontaktformular genutzt werden.


DAMENTURNEN I

Gemeinsam Sport treiben, dabei viel Spaß haben, das ist das Motto dieser Gruppe.

In 1 1/2 Std. Übungszeit verbessern wir die Beweglichkeit und stärken die Muskulatur. Das Programm gliedert sich in Aufwärmen mit Musik, klassische Gymnastik oder auch in Übungen mit Kleingeräten wie Bällen, Hanteln etc. und der Entspannung.

Neben den sportlichen Aktivitäten hat der persönliche Kontakt große Bedeutung.

Zeit
Montag, 20:00 bis 22:00 Uhr - Sporthalle Plaggenkrugstr.

Übungsleiter: Sieglinde Riewe u. Monika Neumann

DAMENTURNEN II

Immer wieder am Donnerstag Abend treffen sich Frauen im Alter ab 50 Jahre bis unbegrenzt nach oben. Die Übungsstunde beginnt mit flotter Musik zum Aufwärmen. Anschließend beschäftigen wir uns mal mit Stäben, Keulen, Therabändern, Seilen, Reifen oder auch Pezzibällen. Matten und Hocker sind auch ganz beliebt. Zum Stundenausklang heißt es dann entspannen.

Die Geselligkeit wird bei uns auch sehr gepflegt. Zur Tradition geworden sind das Heringsessen im Frühjahr und die Radtour vor dem Sommerferien. Zu unserer Weihnachtsfeier am Ende des Jahres heißt es dann, und darauf freuen sich alle, "Bingo" spielen.

Zeit
Donnerstag, 20:00 bis 21:30 Uhr - Sporthalle Riesweg

Übungsleiter: Brigitte Woisch

DANCE- U. STEP-AEROBIC

Wenn Ihnen zudem abwechslungsreiche Übungsstunden bei maximalem Spaßfaktor wichtig sind, dann sind sie in unserer Gruppe goldrichtig.

In den Aerobic-Stunden geht es ganz gezielt um die Kombination aus Ausdauer, Kräftigung und Fettverbrennung zu unterschiedlicher Musik. Durch wechselndes Tempo und Variation in der Musikauswahl ist das Training daher für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen geeignet. Gleiches gilt für die Step-Aerobic-Stunden, bei denen einstudierte Schrittkombinationen zur Musik mit tänzerischen Elementen unterstrichen werden.

Selbstverständlich kommt auch die Geselligkeit bei uns nicht zu kurz: Eine Kohltour, eine Fahrradtour vor den Sommerferien und eine unterhaltsame Weihnachtsfeier gehören zum festen Bestand. Sogar ein Wochenendausflug mit gewähltem Ziel gehört seit einiger Zeit dazu.

Zeiten
Montag, 19:00 bis 20:00 Uhr - Sporthalle Plaggenkrugstr.
Mittwoch, 19:00 bis 20:00 Uhr - Sporthalle Plaggenkrugstr.

Übungsleiter: Yvonne Spauka u. Melanie Stelter

FIT-MIX FÜR FRAUEN

Wir beginnen unsere Stunde mit der Aufwärmphase in der wir leicht erlernbare Schritte und Schrittfolgen aus dem Aerobic verwenden.

Desweiteren setzen wir hin und wieder die Stepbretter beim Step-Aerobic ein. Unsere Muskulatur wird hierbei gut erwärmt und auf die nachfolgenden Kräftigungsübungen vorbereitet. Bei den Kräftigungsübungen wird der ganze Körper trainiert.

Wir machen Bauch- Beine- Po Übungen, arbeiten an der Muskulatur unserer Arme und Schultern, aber auch die Kräftigung unserer Beine kommt nicht zu kurz. Übungen die das Gleichgewicht schulen finden bei uns ebenfalls Anwendung.Um die Stunde abwechslungsreich zu gestalten verwenden wir Hanteln oder arbeiten mit dem Redondo (Pilates) Ball.

In der Entspannungsphase zum Stundenausklang folgen Dehnübungen und Übungen bzw. Abfolgen aus dem Yoga. Die Übungsstunde wird mit Musik, passend zum Thema der Übungen, begleitet.

Die Geselligkeit wird gepflegt bei der Fahrradtour vor den Sommerferien und beim Weihnachtsessen.

Zeit
Montag, 20:00 bis 21:00 Uhr - Sporthalle Plaggenkrugstr.

Übungsleiter: Martina Ammermann

FIT UND AKTIV

Anfang 2014 hat sich der Verein "Fit und Aktiv" dem TuS Obenstrohe angeschlossen.

Im Angebot sind: Radfahren, Seniorentanz, Seniorengymnastik und Spielenachmittag

Der Beginn der Radfahrsaison ist im Frühling, je nachdem, wie die Wetterverhältnisse aussehen. Der Gruppe geht es um das gesellige Radfahren. Die Touren sind ca. 20 bis 40 km, unterwegs machen wir in einem Cafe oder in einem Melkhus eine Pause. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Tragen von einem Fahrradhelm ist für die eigene Sicherheit ratsam.

In der kalten Jahreszeit geht es nicht in den Winterschlaf, sondern es wird gewandert. Hierzu treffen wir uns nicht am Waldeingang sondern am Parkplatz beim Tivoli in der Windallee. Varel und Umgebung werden so erkundet. Traditionsgemäß findet jedes Jahr ein Grünkohlessen statt. Das Highlight bilden jedoch unser Frühstück und der Jahresrückblick mit einer Fotoshow. Bei unserer Radwandertour im August genossen wir eine Woche lang die sonnige Landschaft des Hasetals im Osnabrücker Land. Bei Zwischenübernachtungen in den Städten Sögel - Lastrup - Bersenbrück - Herzlake - Meppen sowie entlang der Hase konnten die schönen Fachwerkhäuser bewundert werden. Alle Beteiligten hatten viel Freude und blicken voller Erwartung auf die Tour im nächsten Jahr.

Tanzen fit ab 50. "Oh, Mensch, lern` tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen". Diesen Spruch des Kirchenvaters Augustinus hat sich der Bundesverband Seniorentanz e. V. vor gut 40 Jahren zum Leitmotiv gemacht und eine besondere Form des Tanzes entwickelt, die sich aus Elementen der internationalen Folklore und des Gesellschaftstanzes zusammensetzt. Es wird gemeinsam nach festgelegten Figuren und Schritten getanzt. Ein besonderes Merkmal dieser Tänze ist, dass während eines Tanzes fließende Partnerwechsel stattfinden. Sinn der Idee ist, Singles (und auch Paaren) gerade der nicht mehr ganz jungen Generation die Möglichkeit zu geben, tanzen zu können. Diese Art des Tanzes hat inzwischen in der ganzen Welt Freunde gefunden. In vielen Ländern haben sich zahlreiche Tanzgruppen gegründet. In regelmäßigen Abständen finden internationale Tanztreffen statt. Auch unsere Gruppe ist vor gut 30 Jahren aus dieser Idee entstanden. Ziel ist, Körper und Geist fit zu halten, Lebensfreude zu erhalten.

Zeiten
Tanzen ab 50: Montag, 17:00 bis 18:45 Uhr - BBS Spiegelsaal
Spielegruppe (14-tägig): Dienstag, 14:00 bis 17:00 Uhr - Jade Cafè
Fahrradgruppe (14-tägig): Dienstag, 14:00 bis 17:30 Uhr - beim Tivoli
Gymnastik: Mittwoch, 16:15 bis 17:00 Uhr - BBS Spiegelsaal

Übungsleiter: Erich Ohsenbrügge (Fahrradgruppe), Elvira Born (Tanzengruppe ab 50), Gisela Weisang (Spielegruppe), Ulrike Friedek (Gymnastik)

Funktionsgymnastik

Als Funktionsgymnastik oder funktionelle Gymnastik wird eine Form der Gymnastik bezeichnet, bei der Gelenke, Sehnen und Bänder nicht übermäßig belastet und gedehnt werden. Sie wird auch "anatomisch orientierte Gymnastik" genannt.

Offene Gruppe
Wir beginnen jede Übungsstunde mit leichten Übungen zum Aufwärmen. Anschließend im Hauptteil beschäftigen wir uns mit Dehn-, Kräftigungs- und Mobilisationsübungen für alle Gelenke und Muskeln. Zum Abschluss wird eine Muskellockerung durchgeführt. Die Übungsstunden sind immer sehr gut besucht und alle sind mit viel Konzentration dabei. Die Gruppe ist für Frauen und Männer offen.

Frauengruppe
Fitness zum Aufwärmen mit Musik, Funktions-u. Rückengymnastik, Dehn u. Streckübungen mit u. ohne Handgeräte z.B: Ball, Band, Seil, Hanteln, Thera Band, Zauberschnur u.s.w., Übungsbeispiele auf Bänke, Kästen u. Matten, Wettspiele, Entspannungsübungen u.a. mit Tennisbällen oder Massagebällen, Partnerübungen.

Sie und Er um 50
Stundenanfang: Konditionstraining, Laufen, Gehen auf und über die Bänke, Cirkeltraining, Funktionsgymnastik, Wettspiele, Ballspiele, Frisbee.
Mitte: Auf der Matte Übungen zur Stärkung der Rücken- u. Wirbelsäulenmuskulatur, Funktionsgymnastik, zur Unterstützung nehmen wir auch Hanteln, Thera Bänder oder Gewichtsmanschetten, Tennisbälle oder andere Geräte.
Schluss: Badminton, Basketball, Prellball, Hockey oder andere Ball-Spiele.
Geselligkeiten: Spaziergang, Grünkohlessen, Fahrradtouren, Weihnachtsfeier

Wir sind im Gesundheitssport ausgebildet und verfügen über die erforderlichen Lizenzen.

Zeiten
Offene Gruppe: Montag, 19:00 bis 20:00 Uhr - Sporthalle Riesweg
Frauengruppe: Dienstag, 20:00 bis 22:00 Uhr - Sporthalle Grundschule Osterstr.
Sie und Er um 50: Freitag, 18:00 bis 20:00 Uhr - Sporthalle Grundschule Schloßplatz

Übungsleiter: Katja Schimansky (Offene Gruppe), Edda Koch (Frauengruppe, Sie und Er um 50)

NORDIC WALKING

Nordic Walking, die Technik macht's. Drei Gründe sprechen für die richtige Walkingtechnik:

1.Wir steigern unsere Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit. Denn wenn wir uns richtig bewegen , trainieren wir nicht nur unsere Beine, sondern auch den gesamten Oberkörper und die Arme.

2. Wir lernen schneller zu laufen. Wenn Beinarbeit und Stockeinsatz stimmen, schonen wir unsere körpereigenen Energie-Ressourcen. Und das wirkt sich auch auf das Tempo aus.

3. Wir sorgen dafür, dass die Gelenke nicht überlastet werden und verhindern so, dass es zu Beschwerden des Bewegungsapparats kommt. Durch den richtigen Stockeinsatz beugen wir außerdem Verspannungen an Armen und Händen vor.

Hinweis: Stöcker können ausgeliehen werden.

Zeit
Dienstag, 08:30 bis 09:45 Uhr - Parkplatz Sporthalle Plaggenkrugstr.
Donnerstag, 08:30 bis 09:45 Uhr - Parkplatz Sporthalle Plaggenkrugstr.

Übungsleiter: Ute Eilers u. Erika Sermond

PILATES

Die Pilates Methode ist ein System aus Dehn- und Kräftigungsübungen. Mit diesem Körpertraining werden die Muskeln auf sanfte Weise gestärkt und geformt, die Haltung verbessert, Flexibilität und Gleichgewicht erhöht und Körper und Geist vereint.

"nach 10 Stunden fühlen Sie sich besser,
nach 20 Stunden sehen Sie besser aus,
nach 30 Stunden haben Sie einen neuen Körper"
"
(Joseph Pilates)

Pilates ist kein spezielles Training nur für Frauen, auch Männer sind herzlich willkommen.

Zeit
Dienstag, 09:00 bis 10:00 Uhr - Gymnastikraum Rodenkirchenerstr.

Übungsleiter: Jutta Kochskämper

Seniorengruppe

Es ist nie zu spät anzufangen, selbst im hohen Alter profitiert man von regelmäßiger körperlicher und geistiger Aktivität. Wer geistig fit und körperlich mobil ist, dem fällt die Bewältigung der Alltagsaufgaben wesentlich leichter. Mit verschiedenen Handgeräten kann die Koordination und die Wahrnehmungsfähigkeit trainiert werden. Das Gedächtnistraining sorgt für die Erhaltung der Merkfähigkeit und vor allem für sehr viel Spaß.

Zeit
Donnerstag, 15:30 bis 16:30 Uhr - Sporthalle Plaggenkrugstr.

Übungsleiter: Edith Rinne

YOGA

Das Wort Yoga selbst stammt aus dem Sanskrit (Alt- Indische Sprache)und bedeutet „Joch“. Es wird zumeist mit Vereinigung zwischen Körper, Geist und Seele übersetzt.

Wer regelmäßig Yoga macht, stärkt den Körper, die Ausdauer, Kraft und Flexibilität. Im Lauf der Zeit haben sich die verschiedensten Varianten des Yoga entwickelt. In unserer Gruppe praktizieren wir das Hatha Yoga, hier liegt der Schwerpunkt bei den Körperübungen, den Asanas.

Die bewusst ausgeführten Asanas strecken die Wirbelsäule, stärken die Muskeln und straffen den Körper. Die Gelenke bleiben elastisch, Rückenschmerzen und Verspannungen lindern sich und der Geist konzentriert sich auf das Innerste. In der Schlussentspannung (Savasana) gibt man den Stress in die „Erde ab“ und schöpft so neue Kräfte.
Die Körperübungen werden länger gehalten (3 Atemzüge bis 3 Minuten) und gehen tief in das Bindegewebe. Eine Form des Yoga, die auch für Menschen geeignet ist, die körperlich eingeschränkt sind.

Die Stunde beginnt mit dem Singen eines Mantras (ein Lied das die Gedanken beruhigen soll). Es folgen Atemübungen um mit unseren Gedanken in der Stunde anzukommen und uns leicht aufzuwärmen. Dann folgen die Körperübungen. Den Abschluss bildet eine Entspannung. Hinterher hat man nicht nur das befriedigende Gefühl, den Körper trainiert zu haben, sondern ist auch auf wohlige Art entspannt. So können wir gut in die Woche starten.

Zeit
Montag, 15:30 bis 17:00 Uhr - Sporthalle Riesweg
Dienstag, 15:00 bis 17:00 Uhr - Sporthalle Riesweg

Übungsleiter: Hildegard Sandgaard u. Martina Ammermann



Bild 0 von 5Bild 1 von 5Bild 2 von 5Bild 3 von 5Bild 4 von 5

An dieser Stelle bedanken wir uns bei unseren Sponsoren und sagen nochmal all denen, die auf irgendeine Art und Weise den TuS-Obenstrohe unterstützen herzlichen Dank.
Sie möchten den TuS-Obenstrohe unterstützen? Kontaktieren Sie uns einfach über den "Kontakt"-Link unten.

© 2016 TuS-Obenstrohe