TuS Aktuell




Badminton: Klassenerhalt trotz Niederlagen

Badmintonvom 01.02.2016



Spielten die Badmintonspieler des TuS Obenstroher als Aufsteiger in die Bezirksklasse noch eine überraschend starke Vorrunde, steckt in der Rückrunde weiter Sand im Getriebe. Auch am vorletzten Spieltag gab es zwei sehr deutliche Niederlagen. Gegen den Oldenburger TB 1 verlor man mit 2:6. Nur Guido Neuber, der bereits angeschlagen in die Partie ging, konnte sich im 1. Herreneinzel durchsetzen. Den ersten Satz in dem es sehr knapp zu ging entschied Neuber mit 21:17 für sich. Im zweiten Satz konnte er sich schnell auf 12:5 absetzen, jedoch verließen ihn dann die Kräfte und der Vorsprung schmolz schnell dahin, sodass es am Ende noch mal knapp wurde - doch auch dieser Satz ging mit 21:17 an Neuber.

Den zweiten Punkt holten Christian Arndt und Nicole Neuber im gemischten Doppel. Unterlagen die Zwei im ersten Satz noch knapp mit 19:21, kämpften sie sich in die Partie und entschieden den 2. Satz mit 21:16 für sich. Im 3. Satz ließen Arndt und Neuber nichts mehr anbrennen und gewannen diesen deutlich mit 21:10.

Ebenfalls über drei Sätze musste Arne Richter im 3. Herreneinzel spielen. Konnte Richter sich im ersten Satz noch mit 21:18 behaupten, ging der 2.Satz mit 14:21 deutlich verloren. Im 3. Satz musste er sich dann mit 18:21 knapp geschlagen geben.

In der zweiten Begegnung gegen die 2. Mannschaft vom OTB fiel die Niederlage mit 8:0 noch deutlicher aus. Lediglich Stefan Wagner und Christian Arndt gingen im 1.Herrendoppel über drei Sätze, mussten sich aber hier mit 19:21, 16:21 und 10:21 geschlagen geben.

Trotz dieser erneuten Niederlagen hat der TuS Obenstrohe den Klassenerhalt vor dem letzten Spieltag gesichert, da man 6 Punkte Vorsprung vor dem GVO Oldenburg in der Tabelle steht.

Dennoch haben die Obenstroher sich das Ziel gesetzt am 21.02. in eigner Halle nochmal zu Punkten.

Vielleicht gelingt mit der Unterstützung der eigenen Fans gegen den Tabellenführer TV Metjendorf 4 eine Überraschung und auch im Spiel gegen den GVO Oldenburg wollen die Akteure beweisen, dass sie zurecht den Klassenerhalt geschafft haben.


Klick auf das Bild, öffnet die Bildergallerie.

Badminton: TuS Obenstrohe verliert an Boden

Badmintonvom 25.01.2016


Klick auf das Bild, öffnet die Bildergallerie.

Die Badminton Spieler des TuS Obenstrohe kommen in der Rückrunde der Bezirksklasse nicht richtig in Tritt.

Am vergangenen Spieltag gingen die Obenstroher leer aus und rutschten in der Tabelle einen weiteren Platz ab.
Gelang in der Hinrunde gegen den TuS Bloherfelde 1 noch ein deutliche 8:0 Sieg musste man sich dieses Mal mit 2:6 geschlagen geben. Größtes Manko war hier sicherlich, dass die Obenstroher nicht eines ihrer Doppel gegen eine personell stark veränderte Truppe aus Bloherfelde gewinnen konnte.

So mussten sich Stefan Wagner und Christian Arndt im ersten Herrendoppel mit 15:21 und 11:21 genauso deutliche geschlagen geben wie Guido Neuber und Arne Richter im 2. Herrendoppel mit 10:21 und 16:21 die deutlich hinter ihren Möglichkeiten blieben.

Nach dem Nicole Neuber und Nadja Gasic den ersten Satz im Damendoppel deutlich mit 12:21 verloren hatten konnten sie den zweiten Satz mit 23:21 knapp für sich entscheiden. Im dritten Satz konnte die Zwei jedoch nicht an diese Leistung anknüpfen und unterlagen mit 15:21.

Arne Richter unterlag im 3. Herreneinzel denkbar knapp mit 19:21 und 22:24 und auch das gemischte Doppel Werner Krehl und Nadja Gasic mussten sich mit 17:21 und 16:21 geschlagen geben. Durch die deutliche Niederlage Stefan Wagners im 2. Herreneinzel 12:21 und 12:21 waren die Siege von Nicole Neuber im Damendoppel 21:16 und 21:19 sowie Guido Neuber im 1. Herreneinzel 22:20 und 21:11 nur noch Ergebniskosmetik.

Gegen den SV Neuenwege hingegen waren die Spiele weit aus knapper als es die 2:6 Niederlage am Ende aussagt.
So mussten die TuS Akteure gleich vier Mal in den dritten Satz, wobei dort sich nur Arne Richter durch eine starke Leistung im 2. Herreneinzel mit 17:21, 22:20 und 21:14 durchsetzen konnte.

Ebenfalls stark war die Leistung von Guido Neuber und Arne Richter im 2. Herrendoppel doch in der entscheidenden Phase des dritten Satzes fehlten es an mentale frische und man musste sich knapp mit 21:19, 19:21 und 17:21 geschlagen geben.

Auch dem 1. Herrendoppel Stefan Wagner und Christian Arndt 18:21, 21:16 und 10:21 sowie dem Damendoppel Nicole Neuber und Nadja Gasic 14:21; 21:19 und 16:21 gingen im dritten Satz den Obenstrohern die Puste aus.
Wieder ging es ohne ein gewonnenes Doppel in die Einzel. Hier unterlag Nadja Gasic deutlich mit 9:21 und 8:21. Werner Krehl im 3. Herreneinzel 15:21 und 11:21 hatte seinem Gegner genauso wenig entgegenzusetzen wie Guido Neuber im 1.Herreneinzel 12:21 und 15:21.

Der überzeigende Auftritt und deutliche Sieg im gemischten Doppel von Christian Arndt und Nicole Neuber 21:12 und 21:8 war dann an diesem Spieltag einfach zu wenig.

So machte der Tus Obenstrohe nur optisch dieses Mal eine gute Figur dank der neuen Trikots die durch Schädlingsbekämpfung Sommerfeld gesponsert wurden.



Rot-Blaue Nacht 2016

Eventsvom 17.01.2016



Auch dieses Jahr findet wieder unsere traditionelle Rot-Blaue Nacht im Upstalsboom Landhotel in Obenstrohe statt. Mit Tombola, Show-Einlagen und live Musik von der Band "Roxx-Music"!

Am Samstag, 12. März 2016 um 20 Uhr gehts los - Eintritt nur 6 EUR.

Karten und Platzreservierung über Ursel Hörmann unter Tel. 04451-7566 oder im Vereinsheim.

Wir freuen uns auf Euch - Der Vorstand.


Klick auf das Bild, öffnet die Bildergallerie.

Silvesterlauf 2015

Eventsvom 12.01.2016


Klick auf das Bild, öffnet die Bildergallerie.

Beim 7. Silvesterlauf  des TuS Obenstrohe konnten wir 252 Teilnehmer verzeichnen. Diese Jahr wurde die 5 Km. Strecke in 34:54 Minuten und die 10 Km. in 20:20 Minuten von den schnellsten Läufern bewältigt. Bei den Walkern lag der Beste bei 36:24 Minuten.

Alle Ergebnisse findet Ihr in den folgenden PDF-Dateien:

Ergebnisse 10 Km. Laufen
Ergebnisse 5 Km. Laufen
Ergebnisse 5 Km. Walken

Für die Kleinsten bis 10 Jahre gab es vor dem Lauf der Erwachsenen, einen 1000 Meter Lauf um den Sportplatz an der Plaggenkrugstraße.

Dank an das Organisationsteam: Heiko Riechmann, Harald Frers, Heiko Schonvogel, Dirk Nattke und Anna Nattke. Ebenso danken wir den zahlreichen Sponsoren, dem DRK und den vielen Helfern.


Klick auf das Bild, öffnet die Bildergallerie.

Weihnachtsmarkt 2015

Eventsvom 08.01.2016


Klick auf das Bild, öffnet die Bildergallerie.

Am 28. und 29. November fand wieder unser jährlicher Weihnachtsmarkt in und an der Sporthalle Obenstrohe statt. Auch diesmal wurde dieser wieder sehr gut besucht. Wir danken allen Ausstellern und Helfern und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Ein paar Impressionen findet Ihr oben in der Bildergalerie.



Badminton: Obenstroher gehen leer aus

Badmintonvom 02.01.2016



Ausgerechnet gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Bezirksklasse TV Metjendorf 4 mussten die Badmintonspieler des TuS Obenstrohe mit einem durch Krankheit und Verletzungen stark dezimierten Kader antreten.

Und so war es nicht überraschend, dass diese schwere Hürde für die mit Ersatzspielern aufgefüllte Mannschaft des TuS deutlich zu hoch war.  So konnten die Oberstroher in keinem Spiel die Metjendorfer gefährden.  Lediglich Guido Neuber schaffte es im 1. Herreneinzel den Ehrenpunkt für die Obenstroher zu markieren.

Den ersten Satz konnte Neuber bis zum 10:11 offen gestallten doch dann spielte Henning Lütjelüschen seine ganze Erfahrung aus und setze sich klar mit 14:21 durch. Im zweiten Satz schaffte es Neuber jedoch immer mehr Druck aufzubauen und überraschend deutlich mit 21:13 zu gewinnen.

Der dritte Satz begann für Neuber vielversprechend und er sah schon beim Stand von 18:13 wie der sichere Sieger aus, doch Lütjelüschen setze noch mal alles auf eine Karte und verkürzte Punkt um Punkt bis zum 20:20. Nun musste die Entscheidung in der Verlängerung fallen, in der Neuber in diesem packendem Spiel sich mit 24:22 durchsetze. An der deutlichen 1:7 Niederlage die auch in dieser Höhe verdient war änderte dieses allerdings nichts.

Schmerzhafter war an diesem Tag die zweite Niederlage gegen den SVC Wilhelmshaven 3 denn wieder muss man einen direkten Konkurrenten in der Tabelle an sich vorbeiziehen lassen. Das Damendoppel musste kampflos abgegeben werden. Im 2. Herrendoppel setzen sich Guido Neuber und Werner Krehl mit 21:16 und 21:12 durch jedoch ging zeitgleich das erste Herrendoppel von Stefan Wagner und Arne Richter deutlich mit 13:21 und 10:21 verloren.

Im Dameneinzel ging es im ersten Satz extrem eng zu und Nadja Gasic musste sich erst in der Verlängerung mit 20:22 geschlagen geben. Der zweite Satz ging dann jedoch mit 10:21 deutlich an den SVC. Knapp ging es auch im gemischten Doppel zu doch auch hier mussten sich Werner Krehl und Nadja Gasic am Ende in zwei Sätzen mit 15:21 und 16:21 geschlagen geben.

Durch die Siege von Guido Neuber im 1. Herreneinzel  21:15 und 21:19 sowie Arne Richter  im 3. Herreneinzel 21:17 und 23:21 kam noch mal die Hoffnung auf eine Punkteteilung auf. Nachdem Stefan Wagner noch im ersten Satz des 2. Herreneinzel deutlich mit 10:21 unterlag, schien er das Spiel im zweiten Satz im Griff zu haben und gewann 21:10. Im dritten Satz wurde um jeden Punkt hart gekämpft mit dem glücklicheren Ende für Wilhelmshaven 18:21. Somit war die 3:5 Niederlage besiegelt und Obenstrohe rutscht auf den 6 Tabellenplatz ab.



Badminton: Neue Trikots dank Sponsor

Badmintonvom 02.01.2016



Dank der Firma "Schädlingsbekämpfung Sommerfeld" können die Badminton Spieler
nun in neuen, bedruckten Trikots auflaufen.

Geschäftsführer und Spieler Christian Sommerfeld übergab die neuen Trikots an Trainer Werner Krehl.

Link zum Sponsor: http://www.sommerfeld-sbk.de


Artikel 81 bis 87 von 87

Fußball Liveticker



An dieser Stelle bedanken wir uns bei unseren Sponsoren und sagen nochmal all denen, die auf irgendeine Art und Weise den TuS-Obenstrohe unterstützen herzlichen Dank.
Sie möchten den TuS-Obenstrohe unterstützen? Kontaktieren Sie uns einfach über den "Kontakt"-Link unten.

© 2016 TuS-Obenstrohe